Unser Qualitätsanspruch

Der Qualitätsanspruch

von Gîtes de France Loire-Atlantique für Ihren Urlaub ...

label_tourisme_handicap-1428409013.jpg

Tourismus Barrierefrei

Es ist uns ein besonderes Anliegen, auch Personen mit Behinderungen die Möglichkeit zu geben, ihren Urlaub zu genießen, eine passende Unterkunft sowie Tätigkeiten und Besichtigungsmöglichkeiten zu finden, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Das Label „Tourisme & Handicap“ setzt dieses Anliegen in die Tat um. Das französische Label „Tourisme & Handicap“ hat 4 Arten von Behinderungen integriert: Körper-, Seh-, Gehör- und Geistesbehinderungen.
passeport_vert-1430299652.jpg

Der grüne Öko-Pass der UNO ist ein Engagement für einen nachhaltigen Tourismus

Die Verwaltung des Départements Conseil Général de Loire-Atlantique und die IHK Nantes/Saint-Nazaire haben als Wegbereiter im Juni 2012 mit der UNO eine Charte unterzeichnet: der Öko-Pass sollte auf ihrem Gebiet gefördert werden. Gîtes de France 44 unterzeichnete die Charte des ‘Passeport Vert Loire-Atlantique’ am 9. April 2013. Unser Büro hat sich dazu verpflichtet, mit den Unterzeichnern zusammenzuarbeiten und so den nachhaltigen Tourismus im Département zu fördern. Die nachhaltige Entwicklung soll ein Innovationsanstoß sein, der die Wettbewerbsfähigkeit und die guten Leistungen bei den Tourismusangeboten unterstützt.

ecogites-loire-atlantique-1429199735.jpg

Ecogîtes – Öko-Ferienhäuser

Ecogîtes® sind Unterkünfte mit dem Label Gîtes de France (Ferienhäuser oder Gästezimmer), die sich besonders harmonisch in ihre landschaftliche Umgebung einfügen. Mit regionalen, unbedenklichen Baustoffen gebaut, nutzen sie erneuerbare Energiequellen und haben einen besonders sparsamen Energie- und Wasserverbrauch. Unterkünfte, die sowohl den Vermietern als auch den Mietern die Gelegenheit dazu geben, etwas zum Schutz der Umwelt beizutragen, insbesondere durch ein ökologisches Verhalten.

Öko-Lifestyle...

... oder ein paar Ratschläge für ein umweltbewusstes Verhalten auch im Urlaub !
  • In der Küche :

- Waschen : Lieber mit dem Schwamm, dem Putzlappen und dem Geschirrtuch als mit Haushaltspapier oder mit Feuchttüchern
- Mülltrennung : verschiedene Mülleimer für verschiedene Müllsorten (Bioabfall, Papier/Karton, Plastik, Metall und Glas)
- Wasser: Lieber aus dem Wasserhahn als aus der Flasche
- Geschirrspüler: nur ganz voll laufen lassen
- Kochen: immer mit Deckel kochen; lieber in der Mikrowelle aufwärmen als im traditionellen Ofen

  • Im Bad :

- Der Wasserhahn tropft oder die WC-Spülung läuft : sofort den Vermieter benachrichtigen
- Lieber duschen als baden
- Wäsche waschen : ein ökologisches Waschmit-tel benutzen, die Wäsche mit der Sonnenwärme trocknen
- Rohre und Leitungen: durch regelmäßiges Entfernen biologischer Reste (Haare, etc.) Verstopfungen und die Benutzung chemischer Mittel vermeiden

  • In der ganzen Unterkunft :
- Das Licht ausschalten, wenn man ein Zimmer verlässt.
- Heizung und Thermostat auf eine Zimmertemperatur von 19°C einstellen; die Heizung herunter schalten, wenn Sie weggehen; Fensterläden und Vorhänge nachts schließen
- Die Zimmer im Haus täglich ca. 10 Minuten lüften (bei ausgeschalteter Heizung)

  • facebook
  • twitter
  • google
  • youtube